Deutsch

Немцы и африканцы о русских

1586  
Gatt77 прохожий16.06.19 13:29
16.06.19 13:29 
Последний раз изменено 16.06.19 13:32 (Gatt77)

- Кто знает английский.?? - Переведите пожалуйста этот разговор, здесь немцы с африканцами ведут разговор о своем коллеге по работе, а когда он появляется, то быстро переходят на английский, зная, что он не понимает его. Видео под названием "Немцы с африканцами о русских" добавлено на ютуб. Спасибо!

#1 
Gatt77 прохожий16.06.19 15:44
NEW 16.06.19 15:44 
в ответ Gatt77 16.06.19 13:29

я бы мог и здесь добавить аудио файл, но не знаю как.

#2 
dieter72 патриот16.06.19 15:59
NEW 16.06.19 15:59 
в ответ Gatt77 16.06.19 15:44

Тайная запись приватного разговора в Германии запрещена и грозит уголовным наказанием, если что.

#3 
Gatt77 прохожий17.06.19 23:55
NEW 17.06.19 23:55 
в ответ Gatt77 16.06.19 13:29

вопрос решён - спасибо

#4 
ОляСор знакомое лицо18.06.19 08:33
NEW 18.06.19 08:33 
в ответ Gatt77 17.06.19 23:55

Ну расскажи уж нам о чем разговор?😁

#5 
pashochek постоялец18.06.19 11:35
pashochek
NEW 18.06.19 11:35 
в ответ ОляСор 18.06.19 08:33

d da, chto tam na nashego brata gonyat?)))

#6 
delta174 патриот18.06.19 11:47
delta174
NEW 18.06.19 11:47 
в ответ pashochek 18.06.19 11:35
d da, chto tam na nashego brata gonyat?)))

д да, что там на нашего брата гонять?)))


А то вас забанят на форуме.

#7 
Phil90 постоялец25.06.19 21:56
Phil90
NEW 25.06.19 21:56 
в ответ dieter72 16.06.19 15:59
Тайная запись приватного разговора в Германии запрещена и грозит уголовным наказанием, если что.

Чушь, я несколько раз записывал разговор, на основе одной записи мне кундигунг даже сделали договора, потому что сотрудник пообещал в разговоре, а вначале не хотели. Публиковать нельзя в некоторых случаях и еще что-то.

#8 
dieter72 патриот26.06.19 02:32
NEW 26.06.19 02:32 
в ответ Phil90 25.06.19 21:56

Уверены, что чушь?

Strafgesetzbuch (StGB)
§ 201 Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer unbefugt

1.
das nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen auf einen Tonträger aufnimmt oder
2.

eine so hergestellte Aufnahme gebraucht oder einem Dritten zugänglich macht.

(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt

1.
das nicht zu seiner Kenntnis bestimmte nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen mit einem Abhörgerät abhört oder
2.

das nach Absatz 1 Nr. 1 aufgenommene oder nach Absatz 2 Nr. 1 abgehörte nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen im Wortlaut oder seinem wesentlichen Inhalt nach öffentlich mitteilt.

Die Tat nach Satz 1 Nr. 2 ist nur strafbar, wenn die öffentliche Mitteilung geeignet ist, berechtigte Interessen eines anderen zu beeinträchtigen. Sie ist nicht rechtswidrig, wenn die öffentliche Mitteilung zur Wahrnehmung überragender öffentlicher Interessen gemacht wird.

(3) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer als Amtsträger oder als für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichteter die Vertraulichkeit des Wortes verletzt (Absätze 1 und 2).

(4) Der Versuch ist strafbar.

(5) Die Tonträger und Abhörgeräte, die der Täter oder Teilnehmer verwendet hat, können eingezogen werden. § 74a ist anzuwenden.

#9 
Phil90 постоялец29.06.19 16:46
Phil90
NEW 29.06.19 16:46 
в ответ dieter72 26.06.19 02:32

Strafgesetzbuch (StGB)
§ 201 Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer unbefugt

1.
das nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen auf einen Tonträger aufnimmt oder
2.

eine so hergestellte Aufnahme gebraucht oder einem Dritten zugänglich macht.

(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt

1.
das nicht zu seiner Kenntnis bestimmte nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen mit einem Abhörgerät abhört oder
2.

das nach Absatz 1 Nr. 1 aufgenommene oder nach Absatz 2 Nr. 1 abgehörte nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen im Wortlaut oder seinem wesentlichen Inhalt nach öffentlich mitteilt.

Die Tat nach Satz 1 Nr. 2 ist nur strafbar, wenn die öffentliche Mitteilung geeignet ist, berechtigte Interessen eines anderen zu beeinträchtigen. Sie ist nicht rechtswidrig, wenn die öffentliche Mitteilung zur Wahrnehmung überragender öffentlicher Interessen gemacht wird.

(3) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer als Amtsträger oder als für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichteter die Vertraulichkeit des Wortes verletzt (Absätze 1 und 2).

(4) Der Versuch ist strafbar.

(5) Die Tonträger und Abhörgeräte, die der Täter oder Teilnehmer verwendet hat, können eingezogen werden. § 74a ist anzuwenden.



Просто предупреждаешь перед записью и все. Я так делал. У тебя есть записанное согласие.

#10